CDO-Kompass

Drei aktuelle CDO-Trends im Februar 2017

Die Anzahl der CDOs in der DACH-Region steigt noch stärker an als erwartet. Es kommt zu doppeltem Wachstum: Immer mehr Unternehmen stellen erstmals CDOs ein. Zugleich setzen immer mehr Unternehmen auf "Multi-CDOs". International ist dieser Trend besonders anschaulich: GE, IBM und L'Oreal beschäftigen z.B. jeweils über ein Dutzend CDOs. Der Vorteil liegt u.a. in Netzwerkeffekten.

DOWNLOAD: CDO-Kompass Trends 02/2017

logo

Informationen, Tipps und Trends rund um die Rolle des CDO

Was ist ein Chief Digital Officer (CDO)? Welche Aufgaben hat er? Wie wird er ins Unternehmen integriert? Wie viele CDOs gibt es in DACH-Region? Welche Ausbildung haben sie? Sind sie männlich oder weiblich? Werden sie intern oder extern besetzt? Mit diese und weiteren Fragen befaßt sich der CDO-Kompass. Er gibt den aktuellen Stand zum Thema wieder. Einige Ergebnisse für das Jahr 2016 sind in einer Übersichtsgrafik am Ende des CDO-Kompass integriert.

DOWNLOAD: CDO-Kompass Rückblick 2016

logo

Datenerhebung und Methode

Die dieser Ausgabe zugrunde liegenden Zahlen beruhen auf einer mehrmonatigen Recherche in sozialen Netzwerken, Suchmaschinen und Fachportalen. Sie geben ausschließlich Tendenzen auf Basis öffentlich zugänglicher Information wider. Erfasst wurden Positionen, die nachweislich als „Chief Digital Officer“ bezeichnet werden oder dieser Rolle entsprechen. Erfasst wurden auch öffentlich kommunizierte, aber noch zu besetzenden Planstellen. Redaktionsschluss Ausgabe 01/2017 des CDO-Kompass war der 29.12.2016.

Der CDO-Kompass ist eine Creative Common Initiative:

Es geht darum, Fakten, Trends und Umsetzungstipps in kollaborativer Form zu evaluieren und weiter zu entwickeln. Aufgrund der hohen Dynamik der Materie besteht das inhaltliche Ziel vor allem darin, Informationen zum Verständnis der Rolle zu bündeln und dadurch die Orientierung zu fördern.